Gartenfräsen für den Hobbygärtner

Im heimischen Garten sind manche Arbeiten beschwerlich und nicht sonderlich beliebt wie beispielsweise das hacken, pflügen oder umgraben. Der Gartenfreund greift da gern mal auf elektrische oder motorisierte Hilfsmittel zurück, die diese Arbeiten erleichtern. Zu einer dieser Maschinen gehört die Gartenfräse, die auch Motorhacke genannt wird und als handbetriebenes Gerät für den Garten optimal geeignet ist. Erhältlich sind Benzin- oder Elektrofräsen.

Gartenfräsen graben den Boden grobschollig um – dies gelingt durch die niedrige Drehzahl der vorhandenen Hacksterne. Die heute erhältlichen Maschinen sind wahre Multifunktionsgeräte, nicht zuletzt durch die große Anzahl an Zusatzteilen wie Häufler, Moosentferner oder Rasenlüfter. Ganz gleich, mit welcher Variante man arbeitet, Gartenfräsen sollten über das Ein-Gang Getriebe verfügen, höhenverstellbar sein und über einen Hacksporn für die Vortriebsgeschwindigkeit und die Tiefenregulierung verfügen.

Fräsen, die mit Rückwärts- und Vorwärtsgängen, unterschiedlichen Hackbreiten und verschiedener Laufgeschwindigkeit ausgestattet sind haben ihren Preis. Für den heimischen Garten lohnt sich mitunter die Anschaffung eines solchen kostenintensiven Gerätes nicht. Um dennoch mit einer Fräse arbeiten zu können, besteht die Möglichkeit entweder die Gartenfräse leihen oder die Gartenfräse mieten, in Baumärkten oder direkt in einer Mietstation. Das Gerät hackt im ersten Gang das zu bearbeitende Beetstück grob durch, mit den schnelleren Gängen wird die Pflanzung vorbereitet und Komposterde untergearbeitet.

Die Wartung der jeweiligen Machine sollte sich der Gartenfreund vom Fachmann erklären lassen. Im groben jedoch gilt die Fräse sauber und trocken aufzubewahren, um so einen Schutz zu garantieren, vor Schmutz und Rost. Motorhacken mit Akkubetrieb sind im Gegensatz zu Benzin- oder Elektrogartenfräsen leistungsschwächer und nicht ganz so effektiv.

Die Gartenfräse lohnt sich zum Kauf für Menschen mit einem größeren Grundstück, der gewöhnliche Hobbygärtner muss jedoch auf eine Erleichterung der Gartenarbeit nicht verzichten, er kann immer noch die Gartenfräse mieten oder bei Freunden die Gartenfräse leihen.

Weitere interessante Beiträge