Wohnzimmer im Hygge-Stil einrichten

Wohnzimmer im Hygge-Stil einrichten: Hintergründe, Tipps & Informationen im Wohnen.de Magazin online.In den letzten Jahren hat sich der Begriff Hygge hierzulande in verschiedenen Bereichen mehr und mehr verbreitet und etabliert. Aber was genau versteht man unter Hygge und wie wirkt sich Hygge auf unsere Wohnung und Art zu leben aus? Diesen und weiteren Fragen gehen wir in diesem Artikel intensiv auf den Grund und beschäftigen uns dabei insbesondere damit, wie man sein Wohnzimmer im Hygge-Stil einrichten kann.

Erfahren Sie jetzt mehr über Hygge…


 

Was versteht man eigentlich unter Hygge?

Der Begriff Hygge wurde 2017 in den Duden aufgenommen und wird dort – wie folgt – definiert:

Duden Definition Hygge - Gemütlichkeit, Heimeligkeit als Lebensprinzip (in Dänemark)
Quelle: Duden.de – https://www.duden.de/rechtschreibung/Hygge

Entspanntes Leben auf die dänische Art - Hygge als Lebensprinzip - ErläuterungenDiese kurze, aber durchaus prägnante Erklärung deckt den Zusammenhang von Hygge und Dänemark auf. Tatsächlich hat das Wort Hygge seinen Ursprung allerdings in der norwegischen Sprache, wo es Wohlbefinden bedeutet und auf das altnorwegische Hyggja für Gedanke, Sinn zurückzuführen ist.

In die dänische Sprache wurde Hygge (ausgesprochen: Hügge) erst gegen Ende des 18. Jahrhunderts übernommen, wobei sich die Dänen den Begriff auf besondere Art und Weise zu eigen gemacht haben. Eine genaue Übersetzung des dänischen Hygge ins Deutsche ist deshalb schwierig. Annähernd lässt sich – entsprechend zur Definition des Dudens – am ehesten der Ausdruck Gemütlichkeit synonym zu Hygge einsetzen, wobei einem jedoch bewusst sein muss, dass es bei Hygge um weit mehr geht.

Für die Dänen ist alles Hygge, was zu einer angenehmen und behaglichen Atmosphäre beiträgt. So umfasst Hygge ebenso Personen wie Verwandte und Freunde als auch Gegenstände wie Kerzen oder Decken. Auch gutes Essen und Trinken sowie das gemeinsame Speisen wird von den Dänen als Hygge bewertet. Hygge ist eine spezielle Art, das Leben zu betrachten und zu genießen.

In der deutschen Sprache hat sich zusätzlich zum Begriff Hygge auch das passende Adjektiv hyggelig eingebürgert.

Richtig populär wurde Hygge übrigens dank Meik Wiking. – Der aus Dänemark stammende Glücksforscher und am „Happiness Research Institute“, Kopenhagen tätige Wiking hat nämlich ein Buch über Hygge geschrieben. Dieses erschien im Jahr 2016 auch auf deutscher Sprache – TItel: „Hygge – ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht“.

Mehr dazu:


Einrichten im Hygge-Stil

Hyggelig: Machen Sie es sich gemütlich!Wenn Sie Ihre Wohnung im Hygge-Stil einrichten wollen, lautet der wichtigste und einfachste Ratschlag dazu: „Machen Sie es sich so richtig gemütlich und schaffen Sie Räume, in denen Sie sich absolut wohlfühlen!“

Eine exakte Anleitung zur Umsetzung des Hygge Wohnstils kann nicht gegeben werden, da Hygge individuell sehr verschieden ausgelegt werden kann. Nachfolgend finden Sie jedoch einige grundsätzliche „Richtlinien“, die Ihnen als Orientierung bei der Verwirklichung Ihrer Wohlfühl-Hygge-Umgebung helfen können:

Hygge-Stil: Farben

Welche Farben passen zum Hygge Einrichtungsstil?Zentrale Farbe beim Hygge Einrichtungsstil ist Weiß, da damit Licht, Frieden, Reinheit, Leichtigkeit und generell positive Gefühle assoziiert werden. Für die Wandgestaltung eines hyggeligen Raumes ist Weiß deshalb ideal. Ebenso eignen sich auch pastellige Farbtöne wie Vanillegelb, Hellblau, Rosé oder Mintgrün als Farben für die Wände. Sie können dazu einzeln wie auch in Kombination mit Weiß verwendet werden.

Mit starken, leuchtenden Farben wie Orange, Grün (z.B. Piniengrün oder Salbeigrün), Azurblau, Rot, Petrol, Violett oder Gelb in kleineren Bereichen des Zimmers lassen sich kontrastreiche Akzente setzen, um die Phantasie und Kreativität fördern. Bei der Farbwahl sollte man hinterfragen, was man für Effekte erreichen will. So wirken bestimmte Blau- oder Grüntöne eher entspannend, während von Orange oder Rot meist eine aktivierende, anregende Wirkung ausgeht.

Auch eine monochrome Raum- bzw. Wandgestaltung ist beim Hygge-Stil denkbar, in dem Weiß mit Schwarz oder Grau kombiniert wird.

Hygge-Stil: Materialien & Texturen

So gelingt der Hygge Stil zuhause: Materialien und Texturen, die passen.Beim Wohnen und Einrichten im Hygge-Stil sollte man natürlichen Materialien wie z.B. Massivholz oder Fell den Vorzug geben. Sind die Wände des Raumes in Weiß gehalten, sorgt Holz in seiner natürlichen Farbgebung sofort dafür, dass keine klinisch-sterile Atmosphäre entsteht. Felle und weiche Teppiche mit langem Flor bereichern das Zimmer durch ihre einladende, behaglich-warme Ausstrahlung. Kissen und Heimdecken in flauschiger Qualität sind als Wohnaccessoires beim Hygge-Stil nahezu unverzichtbar.

Ursprünglichkeit spielt bei Hygge eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund können Sie sich z.B. bei der Wandgestaltung auch für eine unverputzte, rohe Wand mit Struktur entscheiden, wenn dieses Ihrem Geschmack entspricht und zu Ihren sonstigen Wohnvorstellungen passt.

Auf den Einsatz von Kunststoffen sollte völlig bzw. so weit wie möglich bei einer hyggeligen Wohnungseinrichtung verzichtet werden.

Zur Dekoration im Hygge-Stil passen ebenfalls Naturmaterialien wie z.B. Steine, Äste, Baumscheiben, Zapfen, Kastanien oder Eicheln optimal.

Hygge Wohnstil: Weniger ist mehr!

Mit einem hyggeligen Wohngefühl ist nicht nur die Gemütlichkeit verbunden, sondern auch eine gewisse Zurückhaltung und Leichtigkeit. Ein Raum im Hygge-Stil sollte deshalb nicht mit kuscheligen Accessoires überladen werden. Hier ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt, um ausreichend Hygge Akzente zu setzen und gleichzeitig ein dezentes Gesamtbild zu erreichen.

 

Hygge-Stil: Licht & Beleuchtung

Hygge Stil - Licht & Beleuchtung: Mit Kerzenlicht wird es wunderbar hyggelig in der WohnungBezogen auf Licht und Beleuchtung beim Hygge Wohnstil sollten Sie es machen wie die Dänen und verstärkt Kerzen als Lichtquellen in Ihrer Wohnung einsetzen.

Bei künstlichen Lichtquellen sollte auf eine möglichst warme Lichtwirkung bei geringer Wattzahl geachtet werden.

Helle Hängeleuchten und Deckenfluter tragen weniger zum Hygge Wohlgefühl im Raum bei. Aus diesem Grund sollten derartige Lichtqellen lediglich bei Bedarf für eine begrenzte Zeit eingeschaltet werden. Gemütlicher ist es, wenn mehrere Lampen (Wandleuchten, Standleuchten, Tischleuchten) im Raum verteilt sind, die je nach Laune und Lichtbedarf eingeschaltet werden und für eine eher indirekt wirkende Beleuchtung sorgen.

Auch ein Kaminfeuer kann den Raum durch seinen Schein erhellen und gleichzeitig den Hygge-Faktor um ein Vielfaches steigern. Ist kein Kamin vorhanden, kann man sich nach geeigneten Alternativen umschauen, um etwas „Lagerfeueratmosphäre“ in die Wohnung zu „zaubern“.


Wohnzimmer im Hygge-Stil einrichten

Hygge Wohnzimmer einrichten: Tipps zur Auswahl von Möbeln und LampenDas Wohnzimmer ist in der Regel der zentrale Raum der Wohnung, wenn es um Entspannung und Abschalten vom Alltag geht. Aus diesem Grund ist die Einrichtung des Wohnzimmers im Hygge-Stil ein Gedanke, der sich förmlich aufdrängt. Die wichtigsten Basics zur Umsetzung einer hyggeligen Raumgestaltung haben wir Ihnen im vorangegangen Absatz bereits an die Hand gegeben. Hier wollen wir Ihnen nun anhand einiger Möbel aus unserem Shop-Sortiment praktische Tipps für die Möbel-Auswahl bzw. hyggelige Wohnzimmer-Einrichtung geben:

Hygge Wohnzimmer: Sessel & Sofas

Hygge Wohnzimmer: Alternative Sitzgelegenheiten

Hygge Wohnzimmer: Couchtische & Beistelltische

Hygge Wohnzimmer: Lampen & Leuchten

Hygge Wohnzimmer: Wohnaccessoires

 



Weitere Informationen zu Hygge im Internet: