tuerTüren

Bei Haustüren wird Wert auf Lärmschutz, Beständigkeit gegen Wind und Wetter und nicht zuletzt auf das Design gelegt. Mit speziellen Sicherheitsschlössern ausgestattet, ist eine Haustür gegen ungebetene Besucher gewappnet. Bei der Auswahl des Materials ist Aluminium sehr beliebt. Haustüren aus Aluminium haben eine lange Lebensdauer, sie sind in vielen Farben erhähltlich und benötigen keine intensive Pflege. Holztüren sind langlebig, sofer ihre Lasur regelmäßig erneuert wird. Beide Materialen haben eine gute Wärmedämmung.

Türen aus Kunststoff sind auf dem Markt in vielen Varianten erhältlich und in der Anschaffung günstiger als bei den anderen Materialien. In der Küche ist eine Kunststofftür empfehlenswert, da sie sich einfach reinigen lässt, auch wenn sie hier schon mal einen Spritzer abbekommt. Falt- oder Schiebetüren sind eine platzsparende Alternative für kleine Räume. Natürlich spielt bei der Anschaffung auch die Dauerhaftigkeit der Oberflächen eine Rolle – nicht nur von der Tür selbst, alle Komponenten sollten langlebig sein: der Türrahmen, die Dichtungsmassen, aber auch der Glaseinsatz bei einigen Türen. In Handarbeit gefertigte Türen liegen preislich etwas höher, überzeugen jedoch mit außergewöhnlicher Schönheit und Qualität.

Gerade Außentüren müssen zwei Anforderungen erfüllen: Sicherheit und Wärmeeffizienz. Die Tür sollte zur Umgebung passen, also gibt es unterschiedliche Tür-Stile für moderne Häuser, traditionelle Häuser, Land-oder Reihenhäuser. Schnörkellose, schlichte Linien und Formen passen zu einem modernen Stil, zu einem älteren, traditionellen Haus passen etwas mehr Verzierungen an der Tür. Eine hochwertige, qualitativ gute Tür wertet die gesamte Immobilie auf. Die Restauration einer älteren Tür sollte man immer einem Fachmann überlassen, ein Einzelstück lässt sich auch nachbauen und so erhalten.

Weitere interessante Beiträge