Nachhaltiges Wohnen

Nachhaltiges Wohnen umfasst die Themenbereiche ökologisches und energiesparendes Bauen in puncto Bauweise und umweltfreundliches Bauen, Haustechnik und Wahl der Materialien sowie natürliche Baustoffe, thermische Behaglichkeit und die Einbindung in die Landschaft und andere Umgebung. Ein großer Bereich nachhaltigen Wohnens sind die innovativen Technologien und Konstruktionen, die sowohl ökologische und umweltfreundliche Materialien als auch eine energiefreundliche Bewirtschaftung mit einschließen. Nachhaltigkeit ist ein globales Thema und die Nachhaltigkeit im Bau und in der Energietechnologie wird auf allen Kontinenten konsequent erforscht und vorangetrieben.

Energieforschung

Photovoltaikanlagen sind mittlerweile erprobte Technologien, die sich als Energie sparende Maßnahmen auch wirtschaftlich als erfolgreich bewiesen haben. An der Verbesserung der Technologien wird eifrig gearbeitet und es gibt mittlerweile eine breite Palette an Anlagentechnik. So wie das Thema Photovoltaik einzelne Häuslebauer interessiert, so wesentlich ist es auch bei der Planung von Bürogebäuden und anderen Großprojekten geworden. Nachhaltigkeit muss sich bereits in den ersten Planungsschritten etablieren. Nachhaltigkeit betrifft sowohl die Qualität aktueller und zukünftiger Arbeitsplätze als auch den allgemeinen Komfort der Nutzer von Gebäuden. Zum Thema Nachhaltigkeit zählen auch die aktuellen Forschungsergebnisse des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, die aktiv an der Energieforschung beteiligt sind. Klima- und Lüftungstechnik muss im Sinne innovativer Arbeitswelten beispielsweise schon in der Planung mitberücksichtigt werden.

Immobilienwert

Gedanken und Konzepte zum Thema nachhaltiges Wohnen fließen auch aufgrund der demographischen und gesellschaftlichen Entwicklung in Bauvorhaben mit ein. Nicht nur der einzelnen Wohnqualität kommt heutzutage Bedeutung zu. Wohnhäuser erhalten ihren Wert auch durch ihre Umgebung und ihre Einbindung in diese. Architekten, und Bauplaner müssen sich ebenso wie die Betreiber und Nutzer zum Thema Nachhaltigkeit Gedanken machen. Nachhaltigkeit und Umwelteffizienz sind im Immobilienbereich nicht nur Schlagworte. Ökonomische und ökologische Aspekte sind längst nicht mehr getrennt zu betrachten. Das Thema Nachhaltigkeit umfasst sowohl die Neubauten als auch die Bestandsimmobilien und nimmt Einfluss auf die Bewertungen von Immobilien.

Innovative Forschung

Neueste Technologien arbeiten an verschiedenen Sensorensystemen, mit denen in Zukunft auch Verbrauchswerte von Gas, Wasser, Strom gemessen werden können. Die angestrebte Technologie soll dazu in der Lage sein, auch in bestehenden Immobilien genutzt zu werden. Die Entwicklungen bieten bereits Lösungen für Gas und Strom, während an der Messung von Wasser noch gearbeitet wird. Angestrebt ist die Verbrauchsmessung aller drei Ressourcen, um einem sparsamen Verbrauch der Ressourcen Vorschub zu leisten. Andere Forschungsprojekte beschäftigen sich dank der innovativen Sensorensysteme damit, Wohnungen zu entwickeln, die mitdenken. Damit könnte der Nachhaltigkeitsgedanke sogar als Schutzmaßnahme betrachtet werden, der im Falle von nachhaltigem Seniorenwohnen im Notfall auch eingreifen kann.

Weitere interessante Beiträge