Ratgeber Beitrag im Wohnen.de MagazinWohnen mit Tieren

 


Wohnen mit Tieren - Harmonisch mit Tieren in der Wohnung zusammenlebenWenn man sich dafür entscheidet, sein Leben mit Tieren zu teilen, geht damit eine ungemeine Bereicherung, aber auch große Verantwortung einher. Damit es den gefiederten Freunden oder Fellnasen in Wohnung, Haus oder Garten gut geht und sie optimal geschützt sind, ist zudem bisweilen ein wenig Aufwand erforderlich.

Im Ratgeber des Wohnen.de Magazins beschäftigen wir uns im Bereich Wohnen mit Tieren mit vielen unterschiedlichen Aspekten, die mit der Tierhaltung in der Wohnung oder im Außenbereich verbunden sind.

Weil das Spektrum an Tieren, die heutzutage für eine private Haltung in der Wohnung infrage kommen, sehr groß ist, splitten wir unser Informationsangebot in viele Unterthemen, die wir nach und nach ergänzen.

Deutschland – Haustiere in Zahlen

Die Katze ist das beliebteste Haustier der Deutschen.Die Liebe der Deutschen zur Haltung von Haustieren ist Erhebungen aus dem Jahr 2017 zufolge im letzten Jahrzehnt stark gewachsen. So hält heutzutage hierzulande jeder Zweite ein Tier in seinen eigenen vier Wänden (vor zehn Jahren war es noch jeder Dritte). Insgesamt „bevölkern“ etwa 34,3 Millionen Tiere unsere Häuser, Wohnungen und Gärten bzw. 45% aller Haushalte in Deutschland.


 

Katze und Hund sind die beliebtesten Heimtiere in DeutschlandBeliebtestes Haustier der Deutschen ist die Katze. Insgesamt leben 13,7 Millionen Katzen verteilt auf 22% aller Haushalte. Auf Platz 2 im Ranking landet wenig verwunderlich der Hund. – Etwa 9,2 Millionen vergrößern das Familienrudel in 18% der Haushalte.

Rennmäuse in der Wohnung halten - Kleintiere auf Platz 3 im RankingAuf dem dritten Platz im deutschen Haustier-Ranking findet sich die Gruppe der Kleintiere zu der beispielsweise Meerschweinchen, Kaninchen, Hamster oder Rennmäuse gehören. Hierbei verteilen sich ca. 6,1 Millionen Tiere auf 7% der Haushalte. Bei den Kleintieren werden Zierfische und Terrarientiere nicht berücksichtigt.

Ziervögel wie der Wellensittich gehören zur viertbeliebtesten Heimtier-Gruppe in Deutschland.Den vierten Platz belegen die Ziervögel wie z.B. Wellensittich und Kanarienvögel. Etwa 5,3 Millionen Vögel sorgen in etwa 4% der Haushalte für „Unterhaltung“.

Über 2 Millionen Aquarien gibt es in deutschen Wohnungen.Aquarien mit Zierfischen oder anderen an das Medium Wasser gebundenen Tieren wie z.B. Garnelen oder Krebsen sind ebenfalls in 4% aller deutschen Haushalte zu finden. Insgesamt gibt es etwa 2,1 Millionen Aquarien insgesamt.

Hinzu kommen noch ca. 1,6 Millionen Gartenteiche (mit Zierfischen) – ebenfalls verteilt auf etwa 4% der Haushalte.

Terrarien mit Reptilien wie dem Pantherchamäleon gibt es in 1% der deutschen Haushalte.Terrarien mit Reptilien und anderen Tieren stehen in etwa 1% der Haushalte – ca. 0,8 Millionen Terrarien sind es entsprechend deutschlandweit.

 

 


Nutztiere halten

Nutztiere halten - Wohnen mit Tieren im Wohnen.de Ratgeber onlineNeben klassischen Haustieren „für die Seele“ halten sich auch immer mehr Menschen Nutztiere, um sich etwas unabhängiger von der Industrie zu machen bzw. selbst genau zu wissen, wie die Tiere leben, was sie fressen usw.. Besonders leicht gelingt zum Beispiel die Hühnerhaltung, weil hierzu nicht übermäßig viel Platz erforderlich ist und die Tiere recht pflegeleicht sind.

Wir versorgen Sie auch mit Infos zur privaten Haltung von Nutztieren und erklären Ihnen, worauf Sie achten müssen.

 


Wildtiere schützen

Schutz von Wildtieren im Garten - z.B. Singvögel fütternNeben den Haustieren und Nutztieren finden sich in unseren Gärten und auch auf Balkonen vielfach Wildtiere in Form von z.B. Singvögeln, Bienen, Schmetterlingen oder Hummeln ein. Wem etwas an diesen wilden Besuchern liegt, der wird versuchen, seine Außenanlagen so zu gestalten, dass sie nicht nur für ihn, sondern auch für die Wildtiere von Vorteil sind.

Im Wohnen.de Ratgeber geben wir Ihnen viele Tipps rund um den Schutz von Wildtieren im Garten und informieren Sie über wichtige Hintergründe und Details.


Hundesicherer Garten

Hundesicherer Garten - Wohnen mit Tieren im Ratgeber des Wohnen.de MagazinsAusgelassenes Herumtollen im Garten ist wohl eine der liebsten Beschäftigungen der meisten Hunde. Allerdings können im Garten auch einige Gefahren für den Hund lauern. Damit Ihr Hund sicher im Garten spielen kann, haben wir die wichtigsten Infos und Tipps für Sie zusammengetragen.

» Weitere Informationen:
Hundesicherer Garten

Insektenhotels im Garten

Wildtiere schützen: Insektenhotels im Garten aufstellenMit einfachen Mitteln können Sie in Ihrem Garten Nistmöglichkeiten und Verstecke für verschiedene Insekten – insbesondere für Wildbienen einrichten. Das Stichwort lautet in diesem Zusammenhang: Insektenhotel. Dieses kann man fertig kaufen oder auch selbst bauen. Wir erklären, worauf Sie achten sollten.

» Weitere Informationen:
Insektenhotels im Garten

Weitere interessante Beiträge