Betreutes Wohnen

PflegeUnter betreutes Wohnen werden verschiedene Wohnkonzepte verstanden, bei denen es immer um eine Kombination aus selbstständiger Lebensführung und dem Angebot professioneller Unterstützung und Hilfe geht. Dafür gibt es verschiedene Bezeichnungen so gibt es neben dem betreuten Wohnen, auch Service-Wohnen, Wohnen mit Service, begleitetes Wohnen oder unterstütztes Wohnen.

Heutzutage findet betreutes Wohnen meist in speziellen Wohnanlagen für ältere Menschen statt. – Dabei werden die Vorteile eines Lebens in einer privaten Wohnung mit den Vorzügen eines betreuten Wohnens im Heim kombiniert. Der ältere Mensch kann seinen privaten Bereich, seine Autonomie und seine Selbstständigkeit behalten, gleichzeitig kann er sich aber auch darauf verlassen, dass ihm Hilfe und Betreuung zur Verfügung steht, wenn er diese benötigt.

Bei der Entscheidung für eine neue Wohnform im Alter ist es den älteren Menschen vor allem wichtig, nicht isoliert zu wohnen und soziale Kontakte pflegen zu können. Deshalb sind bei der Planung und beim Bau der Wohnanlagen Gemeinschaftsräume von zentraler Bedeutung. Diese sollten das Miteinander fördern und für alle Menschen gut erreichbar sein.

Anlagen für betreutes Wohnen werden von unterschiedlichen Gruppen initiiert. So zählen Wohnungsbaugesellschaften, Wohlfahrtsverbände aber auch Privatleute zu den Anbietern von Wohnanlagen im Bereich des betreuten Wohnens.

Für den älteren Menschen liegen die Vorteile beim betreuten Wohnen darin, dass er seine Leistungen individuell wählen kann und durch die vorhandenen Unterstützungsangebote ein hohes Maß an Sicherheit genießt. Kommt es allerdings zu einer schweren Pflegebedürftigkeit ist unter Umständen ein Umzug in eine besser geeignete Einrichtung notwendig.

Weitere interessante Beiträge