Nachteile einer WG

Nachteile-einer-WGBedenkt man einmal, dass eine WG viele Vorteile haben kann, so können sich in mancher Hinsicht auch Nachteile daraus ergeben, die eine Wohngemeinschaft schlicht in ein Straflager verwandeln kann. Eine Wohngemeinschaft ist kein Attribut für eine Großfamilie a la: Die Flotters. Es können Freunde, Freundinnen oder auch wildfremde Menschen sein, die sich zu einer Wohngemeinschaft zusammenschließen. Einige mögen auch sehr kommunikativ sein, jedoch spätestens bei der Ordnung oder in der Küche lassen die Schwachstellen der einzelnen Bewohner nicht lange auf sich warten.

Nachteile in einer WG im Einzelnen

Selbst wenn jeder Bewohner sein eigenes Reich hat, kann die Privatsphäre nicht so sein wie in der eigenen Wohnung. Hier liegt ein sehr häufiger Grund, sich gegen eine Wohngemeinschaft zu entscheiden. Die Nutzung des Badezimmers kann in einer Gemeinschaft nie nackt von statten gehen, wenn der Weg vom Zimmer mit einbezogen wird.

Streitigkeiten wird es in absehbarer Zeit über die Telefonkosten und Internetkosten geben, denn diese kommunikativen Einrichtungen können nie von allen Bewohnern gleichzeitig genutzt werden. Die Rücksichtnahme gegenüber den Mitbewohnern wird nicht bei allen gleich sein. Es kann der Fernseher oder die Musikanlagen wegen der Lautstärke nerven. Die gesellschaftlichen Unterschiede der bislang fremden Mitbewohner werden erst mit der Zeit sichtbar.

Was ist wichtig in einer WG?

Ehrlichkeit, Vertrauen, Anpassungsfähigkeit und Sauberkeit gehören zu den wichtigsten Dingen einer Wohngemeinschaft. Wenn auch nur eines dieser Tugenden bei einem Mitbewohner nicht vorhanden ist, werden die Nachteile Wohngemeinschaft schnell sichtbar. Keiner will für den anderen die Küche nach dem Kochen wieder herrichten. Niemand fühlt sich für den Einkauf der Esswaren und Putzmittel verantwortlich, nach dem Motto: Ich habe nichts gegessen, oder ich war am Wochenende nicht da . Ein Streit ist somit vorprogrammiert und vergiftet letztendlich die gesamte Atmosphäre einer Wohngemeinschaft. Bei Frauen kann auch noch Neid oder Eifersucht eine Rolle spielen.

Gibt es gesellschaftliche Nachteile WG?

Es kann vorkommen, das bei einer Jobsuche der Hinweis auf eine WG nachteilig ausgelegt wird, nach dem Motto: Kontaktarm, finanzschwach oder alternative Gene. Oft entpuppt sich auch die Suche nach einer großen Wohnung oder Haus sehr schwer. Manche Nachteile in einer Wohngemeinschaft sind dem Vermieter bekannt. Dazu zählen unsachgemäßer Umgang mit der Wohnungseinrichtung, mangelnde Sauberkeit und teilweise ruhestörender Lärm. Einige Wohnungsbaugesellschaften vermieten überhaupt nicht an Wohngemeinschaften, weil auch mitunter die rechtliche Lage sehr schwammig ist. Nachteile in einer WG finden sich häufig auch in Problemstadtteilen, durch eine Belagerung von recht alternativen Cliquen, die dann auch teilweise als konspirative Wohnung genutzt wird und sich in einem recht desolaten Zustand befindet.

Weitere interessante Beiträge