Wohnzeitschriften

Man muss in der Welt des Wohnens nicht unbedingt zu Hause sein, denn die Vielfalt der Produkte, die Gartengestaltung, der Umgang mit der Botanik, als auch Ideen der Einrichtung, verbunden mit der Auslebung farblicher Akzente setzt einfach ein ungeheures Fachwissen voraus. Wie kann dennoch ein Trend sichtbar und News bekannt gemacht werden, um den Interessenten zu inspirieren. Nicht jeder ist ein guter Hobbyhandwerker! Wie kann er dazu gebracht werden?

Muss erst der Gärtner beauftragt werden, um für einen englischen Garten rund ums Haus zu sorgen. Welcher Grill ist für eine Gartenparty der beste, wie lege ich einen Teich an und welche Fische danken mir ihren Aufenthalt in diesem Teich. Wie baut man einen Wintergarten oder Carport in eigener Regie. Alles Fragen, die jeden Hausherrn und Gartenliebhaber beschäftigen. Hin und wieder wird über diese Themen auch im Fernsehen berichtet, nur hinterher ist alles wissenswerte wieder vergessen.

Das Zauberwort nennt sich: „Wohn- Zeitschriften“.
Es gibt sehr viele davon, angefangen bei: Schöner Wohnen – Living Home – Haus & Garten –
Zu Hause – Das Haus und Laura: wohnen kreativ, um nur einige zu nennen. Es ist bei diesen Zeitschriften nicht so: „Hat man eine, hat man alle“. Jede dieser Zeitschriften bietet etwas anderes in der tonangebenden Welt der Wohnaccessoires. Ob es sich um neue Möbel handelt oder Wohntrends in der Toskana, Spanien oder Südfrankreich, immer ist in einer der Zeitschriften ein Titel darüber verfasst worden. Anbauanleitungen für einen Brunnen oder einer Gartenbank sind mit einer dieser Zeitschriften kein Problem mehr. Eine verständliche Anleitung mit einer Skizze und einer Preiskalkulation, lassen jeden Laien zum Baumeister werden. Wie lege ich ein Beet an, welche Blumen und Sträucher zu welcher Jahreszeit? Wohn- Zeitschriften zeigen den richtigen Weg. Sie zeigen nicht nur den richtigen Weg. Wohn- Zeitschriften geben auch Auskunft über die neuesten Trends einer jeden Einrichtungsmesse und Gartenschau.

Weitere interessante Beiträge