Fliesen Material – Fortsetzung 1

Porzellan
Porzellankacheln bieten eine gute Resistenz gegen Feuchtigkeit und Flecken. Sie werden im Handel glasiert und unglasiert angeboten. Voll emaillierte Fliesen sind äußerst strapazierfähig, pflegeleicht und unempfindlich gegen Klimaschwankungen und Chemikalien. Diese Fliesen eignen sich ideal für stark beanspruchte Boden und Wände. Porzellanfliesen gibt es mit polierter, geflammter oder geschliffener Oberfläche, wobei letztere Variante über einen seidigen Glanz verfügt. Farblich werden Porzellanfliesen meist in Naturfarben mit feinen Oberflächen in glatt, rau oder poliert angeboten. Sie lassen sich etwas schwerer schneiden und kleben als Keramikfliesen.

Terrakotta
Terrakotta-Fliesen werden bei 900° gebrannt und nicht gesintert. Diese Fliesen sind porös und bieten keine Frostbeständigkeit. Auf ein Verlegen von Terrakotta-Fliesen in der Küche, im Bad oder im Außenbereich sollte deshalb verzichtet werden. Die Herstellung von Terrakotta-Fliesen erfolgt entweder maschinell in der Industrie oder von Hand. Handgefertigte Terrakota-Fliesen sind unregelmäßig in Textur, Dicke und Farbgebung. Sie werden unglasiert oder glasiert angeboten. Mit Glasur versehen, kann die Oberfläche glänzend, seidenmatt, matt oder metallic sein. Unglasierte Terrakotta-Fliesen sind äußerst porös und pflegeintensiv. Terrakotta-Fliesen begeistern mit mediterranem Charme durch warme Farbnuancen aus Beige, Naturbraun und Rosé. Deshalb werden diese Fliesen häufig für die Gestaltung von Wohnzimmern oder Schlafräumen verwendet. Sie werden dabei fast ausschließlich für als Bodenbelag eingesetzt und eignen sich, da sie Hitze gut speichern, auch wunderbar für Räume mit Fußbodenheizung.

Schiefer
Schiefer ist ein vielseitiges Naturgestein. Schiefer wird gespalten und erhält dadurch eine einzigartige und sehr dekorative Textur. Farblich gibt es bei Schiefer eine breite Bandbreite, die von Grau über Grün bis hin zu Schwarz reicht. Im Handel wird Schiefer als Fliese oder aber auch in größeren Platten von maximal 2000x1000x32mm angeboten. Die Oberfläche kann fein geschliffen, wassergestrahlt, kiesgestrahlt, geflammt, spaltrau, geschmirgelt, poliert oder transparent lackiert sein. Als Bodenbelag ist Schiefer relativ pflegeleicht. Er ist in der Regel preiswerter als Marmor, Granit oder Kalkstein. Schiefer wird oft versiegelt, was die die Farbwirkung intensiviert und ihn vor Abnutzung schützt.

Weitere interessante Beiträge