Planung einer offenen Wohnküche

Moderne_KuecheWenn Sie eine offene Wohnküche planen und realisieren wollen, müssen Sie auf einige besondere Aspekte achten. – So sollten Sie zum Beispiel bei der Wahl der Elektrogeräte auf Geräte mit möglichst geringen Betriebsgeräuschen zurückgreifen, damit Sie sich nachher nicht von diesen gestört fühlen, wenn sie im Betrieb sind und Sie sich in der Küche aufhalten wollen.

Auch die Dunstabzugshaube muss in offenen Wohnküchen größer dimensioniert sein als in einfachen Küchen. Dabei sollte die Abzugshaube eine Abluftleistung von mindestens 900m³/h haben, damit die Gerüche und Fettpartikel zuverlässig aus dem ganzen Raum abtransportiert werden können. Beachten Sie dabei auch, dass die Länge des Abzugsrohrs die Leistung der Abzugshaube beeinflusst. – Je länger das Rohr, desto höher muss die Abluftleistung der gewählten Dunstabzugshaube sein.

Wählen Sie die Küchenmöbel so aus, dass Sie mit den Farben des angrenzenden Ess-/Wohnbereiches harmonieren. Zum Beispiel sorgen Rot oder Orange immer für ein Gefühl von Behaglichkeit. Wenn Sie diese mit Weiß kombinieren möchten, entscheiden Sie sich für Cremeweiß oder Vanilleweiß, die mehr Wohnlichkeit ausstrahlen als reines Weiß. Bei einer geplanten Kochinsel in der Küche sollten Sie auf eine gute Begehbarkeit dieses Bereiches achten. – Planen Sie etwa 1 bis 1,10m rundherum dafür ein.

Moderne Ordnungssysteme in Küchen basieren heutzutage auf extrabreiten Schubläden. Wenn Sie sich für schmale Sockel entscheiden, können diese höher ausfallen und so viel Ladevolumen mitbringen. Eine Schublade kann dabei meist bis zu 70kg Gewicht tragen, so dass Sie viele Töpfe und Pfannen auf kleinstem Raum unterbringen können. Mit der Einplanung ausgeklügelter Ordnungssysteme und viel Stauraum (bspw. durch Schubläden oder Apothekerschränke) sorgen Sie für eine ordentliche und aufgeräumte Erscheinung Ihrer Wohnküche, wo eben alles seinen Platz hat.

Wenn Sie den Esstisch angrenzend an die Kochinsel planen, sollten Sie das Spülbecken nicht mit auf dem Arbeitsblock unterbringen. Wenn Sie die Spüle im Hintergrund – in den normalen Küchenblock – integriert unterbringen, fällt das schmutzige Geschirr später nicht ganz so ins Auge.