Boxspringbetten

Boxspringbetten

Boxspringbetten kommen zum überwiegenden Teil in Hotels zum Einsatz. Diese wurden ursprünglich in England und Skandinavien in kleinen Manufakturen von Hand hergestellt. Zum Anfang des 21. Jahrhunderts setzten sich Boxspringbetten immer mehr auch in Deutschland durch und gehören heute zur Standardausstattung eines guten Hotels.

Das Charakteristische an einem Boxspringbett ist sein spezieller Aufbau. Das Bettgestell kann aus Holz oder Metall hergestellt sein und verschiedene Formen und Höhen aufweisen. Dieses wird bei einem Boyspringbett auch „Untermatratze“ genannt. Im Inneren dieser „Untermatratze“ befindet sich eine ausgeklügelte zusätzlich Federung, die aus bis zu über tausend Stahlfedern besteht. Diese sind in hochwertigen Verfahren thermisch gehärtet worden und werden nach einem bestimmten System angeordnet. Dadurch wird eine jahrzehntelange Haltbarkeit und Formstabilität garantiert. Das Untergestell mit dieser speziellen Federung ist zusätzlich weich abgepolstert und mit einem hochwertigen Bezugsstoff überzogen.

Das Kernstück der Boxspringbetten ist wie bei anderen Betten auch, die Matratze. Der Matratzenkern besteht immer zu 100 Prozent aus reinem Naturlatex oder aus einem thermisch gehärteten Federkern und die Matratze ist mit dem gleichen Stoff wie der Unterbau überzogen. Die Matratze ist in sieben Zonen eingeteilt, was
einen hohen Schlafcomfort über viele Jahre ermöglicht. Durch die ergonomische Matratzenform und diesen speziellen Matratzenkern wird eine zusätzliche Entlastung des Rückens erreicht, was den Schlaf in einem Boxspringbett so angenehm werden lässt.
Einmalig ist ein „Topper“, der die Ausstattung von Boxspringbetten komplettiert. Bei dem „Topper“ handelt es sich um eine Auflage aus hochwertigem Kaltschaum, die mit einem abnehmbaren und voll waschbaren Bezug versehen ist. Dieser „Topper“ wird lose über die beiden Matratzen der Boxspringbetten aufgelegt, und verhindert zusätzlich noch das Entstehen einer „Besucherritze“. Das Auflegen des „Toppers“ garantiert einen noch angenehmeren Liegekomfort und dadurch wird auch die für Boxspringbetten charakteristische Höhe von bis zu 65 Zentimetern erreicht.
Boxspringbetten lassen sich sehr einfach reinigen, dazu sind keine Scheuer- oder Reinigungsmittel notwendig. Das Untergestell sollte in regelmäßigen Abständen nur mit einem weichen Tuch abgerieben werden. Zur Reinigung der Matratze ist kein Absaugen mit dem Staubsauger notwendig, sondern diese sollte nur mit einer weichen Bürste abgerieben werden. Durch die optimale Belüftung der Matratze wird eine Reinigung zweimal im Jahr empfohlen. Die Benutzung von Wasser ist bei der Reinigung von Boxspringbetten immer zu vermeiden. Sollten Flecken auf der Matratze eines Boxspringbettes zu entfernen sein, sind diese durch ein Abtupfen mit einem weichen Tuch und einer Lauge aus Wasser und einem biologisch abbaubarem Waschmittel leicht zu entfernen.